Erneuerer

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Erneuerer (russ. обновленцы) war eine nach dem Jahr 1917 entstandene Oppositionsbewegung in der Russisch-Orthodoxen Kirche, die das Ziel hat, die kirchlichen Tätigkeiten an die neue politische Situation anzupassen. Die Bewegung führte zu einer Spaltung, die erst in der Mitte der 40er Jahre überwunden wurde.