Diskussion:Rupertus von Salzburg

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dato lese ich im Artikel:

"Das Volk der Baiern entstand aus verschiedenen Völkergruppen, der Mehrzahl nach wahrscheinlich Thüringern und Langobarden, die im Jahre 531/532 durch den arianischen Gotenkönig Theoderich aus Südböhmen in das heutige Bayern und Oberösterreich umgesiedelt wurden, um das seit der Abwanderung eines großen Teiles der römischen und romanischen Bevölkerung auf Befehl Odoakers 100 Jahre zuvor für Italien strategisch wichtige Nordalpengebiet wieder zu besiedeln."

Theoderich starb aber bereits am 30. August 526. Die Zeit danach war chaotisch: Als Vormund des designierten, aber erst zehnjährigen Nachfolgers Athalarich, regierte Theoderichs Tochter Amalasuntha. Ihr Vetter Theodahad entmachtete sie 534.

MfG --Christian (Diskussion) 09:25, 10. Mai 2016 (CEST)