Benutzer:Christian/1078

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
  • Theophylaktus von Ochrid zum Erzbischof ernannt und gegen seinen Willen nach Achrida (heute Ochrid) gesandt
  • Nestor der Chronist empfing nicht vor 1078 die Mönchsweihe
  • Großfürst Swjatoslaw gestorben
  • Gedächtnis unseres gottgeweihten Vaters CHRISTODOULOS des WUNDERTÄTERS, Gründer des Klosters des Hl. Johannes des Theologen auf PATMOS - um 1020 in einem Dorf Bithyniens geboren - als ihn die Mönche des Klosters Stylos zum Abt wählten, lehnte er zuerst ab... doch schließlich mußte er sich fügen, als Patriarch Kosmas von Konstantinopel (1075-1081) ihn drängte, das Amt anzunehmen - 16. März
  • Christodoulos, Mönch, Klostergründer, Wundertäter * um 1020 in der Nähe von Nicaea, heute Íznik in der Türkei † 16. März 1101 (?) auf Euböa; 1045 unternehm er eine Wallfahrt zu den Gräbern der Apostel in Rom und zu den heiligen Stätten in Palästina; hier ließ er sich in der Wüste nahe des Jordan als Einsiedler nieder; die andrängenden seldschukischen Türken verscheuchten ihn nach Norden; er ließ sich vom Patriarchen bewegen, die Leitung der Mönche um Herakleia - dem heutigen Dorf Kapıkirı - am Bafa-See und am Berg Latmos zu übernehmen; Nachdem die Seldschuken unter Alparslan 1071 den byzantinischen Kaiser besiegt hatten, kamen die Türken an die Ägäis; 1079 ging Christodoulos deshalb auf die Insel Kos und gründete dort ein der Theotokos geweihtes Kloster - 16. März