Paul Evdokimov

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Paul Evdokimov
Paul Evdokimov

Paul Evdokimov (russ.: Павел Николаевич Евдокимов) (1901 (oder 1900) – 1970), Dr. phil. und Dr. theol. ist orthodoxer Religionsphilosoph, Theologe und Schriftsteller, der sich viel Mühe gab, dem Westen die Schönheit der Orthodoxie durch seine Bücher über russische Literatur und historische Mission, Hagiographie und Ikonenmalerei darzubringen. Seine zahlreichen Werke sind in mehrere Sprachen übersetzt.

Er wurde in St.Petersburg in die Familie eines Offiziers hineingeboren und absolvierte ein Kadettencorps. 1918 nahm er sein Studium an der Kiewer Geistlichen Akademie auf. 1920 verließ er Russland und ließ sich schließlich in Paris nieder. Dort absolvierte er 1928 das Institut de Théologie Orthodoxe Saint-Serge. Er nahm an der Arbeit der Russischen Studentischen Christlichen Bewegung (RSCM) teil und unterrichtete in französischen Schulen.

Seine Dissertation verteidigte er zum Thema „Dostojewski und das Problem des Bösen“. Während des Zweiten Weltkriegs nahm er an der Résistance teil und war 1941 einer der Gründer des interkonfessionellen Wohlfahrtausschusses für Flüchtlingshilfe (CIMADE). Seit 1953 war er Professor für Moraltheologie im Institut Saint-Serge. Unter anderem war er auch Direktor des Zentrums für französischsprachige orthodoxe Studien in Paris, einer der Organisatoren der All-Welt Föderation der orthodoxen Jugend „Sindesmos“ und Teilnehmer der ökumenischen Bewegung.


Werke

  • Dostoevsky et le probleme du mal. - Paris: Editions du livre francais (ELF), 1942 (2. Auflage - Paris: Desclee de Brouwer, 1978. 427 p.).
  • Le Mariage, Sacrement de l'Amour. - Paris: Editions du livre francais (ELF), 1944.
  • La femme et le salut du monde. - Paris: Casterman, 1958. 272 p. (2. Auflage - Paris: Desclee de Brouwer, 1978. 351 p.)
  • L'orthodoxie. - Neuchatel; Paris: Delachaux et Niestle, 1959. 351 p.
  • Introduction a Dostoevsky. - Cartagena, 1959.
  • Gogol et Dostoevsky ou la descente aux enfers. - Paris: Desclee de Brouwer, 1961. 307 p.
  • Le Sacrement de l'amour: Le mystere conjugal a la lumiere de la tradition orthodoxe. - Paris: Editions du livre francais (ELF), 1962. 267 p. (2. Auflage - Paris: Editions du livre francais (ELF), 1977. 267 p.)
  • Les ages de la vie spirituelle: Des Peres du desert a nos jours. - Paris: Desclee de Brouwer, 1964. 234 p. (Englische Übersetzung: The Struggle with God. - Glen Rock, 1966. 298 p.).
  • Mystere de l'Esprit Saint. - Paris: Mame.
  • La priere de l'Eglise d'Orient: La liturgie de Saint Jean Chrysostome. - Milhouse; Paris: Salvator, 1966. 206 p.
  • L'art sacre et l'icone. - Paris, 1967.
  • La connaissance de Dieu selon la tradition orientale. - Lyon, 1968. 158 p.
  • Presence de l'Esprit Saint dans la tradition orthodoxe. - Paris, 1969. 111 p. (2. Auflage - Paris: Cerf, 1977. 112 p.).
  • Le Christ dans la pensee russe. - Paris: Cerf, 1970. 244 p.
  • L'art de l'icone: Theologie de la beaute. - Paris: Desclee de Brouwer, 1972. 301 p. (2. Auflage - 1980; 3. Auflage - 1994)
  • La saintete dans la tradition de l'eglise orthodoxe // Contacts. - Paris, 1971. N 73-74.
  • L'amour fou de Dieu. - Paris: Seuil, 1973. 187 p.
  • La nouveaute de l'Esprit. - Begrolles-en-Mauges: Bellefontaine, 1977. 279 p.
  • Le Buisson Ardent. - Paris: Lethielleux; Dessain et Tolra, 1981. 176 p.