Elisabeth die Wundertäterin von Konstantinopel

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Elisabeth die Wundertäterin von Konstantinopel.jpg

Gedenktage: 24. April

Die ehrwürdige Elisabeth war Klostervorsteherim Stt.-Kosmas-und-Damian-Nonnenklosters zu Konstantinopel. Wegen ihres frommen und wohltätigen Lebens erhielte sie von Gott die Gnadengabe, Krankheiten zu heilen. Sie starb zwischen dem 6. und 8. Jahrhundert in Konstantinopel.

Quelle: Kirchenkalender