Benutzer:Christian/Phokas von Sinope

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

S. Phocas Ep. M. (14. Juli). Die Ueberreste dieses hl. Bischofes und Martyrers werden zu Vienne in der Apostelkirche verehrt. Nach der Ueberlieferung dieser Kirche war er Bischof von Sinope (jetzt Sinub)' in Pontus und erhielt unter der Verfolgung des Kaisers Trajan die Martyrerkrone. In der That bestätiget die Geschichte, daß gerade Kleinasien zu jener Zeit viele Martyrer zählte. Aechte Acten sind aber vom hl. Phocas nicht vorhanden; die bei den Boll. in griechischer Sprache und lateinischer Uebersetzung abgedruckte Legende läßt aber entnehmen, daß er den Feuertod erlitten habe. Da ihn die Schiffer als Patron verehrter, hat man angenommen, daß er vor seiner Erhebung zum Bischofe Schiffer gewesen sei. (III. 629–645.)

Quelle: Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 4. Augsburg 1875, S. 918.

http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858/A/Phocas,+S.+(3)

Deutsch II Phokas von Sinope (griechisch Φωκᾶς; † 117 oder 303 in Sinope) wird als christlicher Märtyrer verehrt.

Phokas soll als Bischof in der Stadt Sinope am Schwarzen Meer amtiert haben, eine andere Überlieferung bezeichnet ihn als Gärtner. Er erlitt der Legende nach unter Kaiser Hadrian den Märtyrertod durch Verbrennung oder Enthauptung. Er wird in der römisch-katholischen und den Orthodoxen Kirchen als Heiliger verehrt. Sein Gedenktag ist der 14. Juli. Phokas ist auch Schutzpatron der Schiffer.

Eine in seinem Namen geweihte Kirche war die Ende des 5. Jahrhunderts erbaute und später durch ein Feuer zerstörte Phokas-Kirche in Basufan, Syrien.