Benutzer:Christian/Akklamation

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

"Akklamation - Beifall mit Rechtswirkung, urspr. bei Herrscherinthronisationen, verbunden mit Proskynesen (Sich-niederwerfen auf Knie und Hände), bereits in den Psalmen auf Gott bezogen; im NT (bes. Phil 2,11) auf Christus übertragen als Ausdruck der Anerkennung Seiner Herrschaft und damit als Bekenntnis zu Ihm. Bei Weihen als Zustimmung des anwesenden Klerus und Kirchenvolkes gibt die Akklamation mit den Worten "Axios, axios, axios" ("Würdig, würdig, würdig") der Weihe die Rechtsgültigkeit."

Sergius Heitz (Hrsg.): Christus in euch: Hoffnung auf Herrlichkeit. Orthodoxes Glaubensbuch. Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2002, ISBN: 3-525-56832-0, S. 232