Benutzer:Christian/395

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der heilige Symeon Stylites der Ältere wurde 389 als Sohn gottesfürchtiger syrischer Bauern namens Hesychius (Susocion) und Mathane (Marabana, Martha) in dem damals kilikischen Dorf Sissa geboren. Sissa wird allgemein mit dem antiken Sision (assyrisch Sissu) identifiziert, dem heute türkischen Kozan am linken Ufer des Kilgen Çayı in der Çukurova südlich des Anti-Taurus. Somit wurde Symeon in die Regierungszeit des letzten gesamtrömischen Kaisers Theodosios des Ersten (gest. 17. Januar 395) hineingeboren und erlebte die dann endgültige Teilung des Reiches als Sechsjähriger. Das Christentum war seit dem Dreikaiseredikt 380 faktisch Staatsreligion. Symeon Stylites der Ältere