Benutzer:Christian/329

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
  • um 329: Gregor von Nazianz, Bischof von Sasima, geboren († 390)
  • 326 bis 330: Byzantion wird aufgrund seiner günstigen Lage am europäischen Ufer des Bosporus, auf der Ostspitze einer Halbinsel zwischen Marmarameer und Goldenem Horn vom römischen Kaiser Konstantin I. als neue Residenz geplant und von 326 bis 330 zur neuen Hauptstadt des Römischen Reiches ausgebaut - die Stadt wurde auf das Fünffache der ursprünglichen Fläche vergrößert und wie das Vorbild Rom auf (angeblich) sieben Hügeln errichtet

Kirchliche Verhältnisse

  • Bischof von Aelia Capitolina (Jerusalem): seit 313 oder 314 Makarios I. (bis 333 oder 334)
  • Patriarch von Antiochia: Eustathios (seit Ende 324 oder Anfang 325 bis 332/337)
  • Patriarch von Alexandria: Alexander von Alexandria (seit 313 bis † 17. April 328)
  • Bischof von Rom: Silvester I. (31. Januar 314 bis 31. Dezember 335)
  • Erzbischof von Byzantion, später Konstantinopel: Alexander von Konstantinopel (326 bis 337/340)

Weltliche Verhältnisse

  • Konstantin der Große Gesamtkaiser seit 18. September 324 (Schlacht von Chrysopolis)
  • Konsul: Konstantin der Große (329)
  • Konsul: Konstantin II. (329)
  • persischer Schah (Großkönig) aus dem Herrscherhaus der Sassaniden: Schapur II., * 309; † 379 (zeitlebens Schah)
  • König von Armenien: Trdat III. (etwa 293/298 [Erster Frieden von Nisibis] bis 330), er hatte 301 oder 303 Armenien zum Christentum bekehrt
  • König von Iberien: Mirian III. (268–345)
  • König des Bosporanischen Reiches: Rheskouporis V. (324/325–343), welcher das Protektorat Roms (seit dem Ende der Herrschaft des Mithridates’ VI. im Jahr 63 v. Chr.) nach wie vor anerkannte
  • König des Aksumitischen Reiches: Ousanas (um 325 bis 345) - in der äthiopischen Überlieferung erscheint ein König "Ella Allada" oder Ella Amida, zu dem der Apostel Frumentius kam -es wird vermutet, dass Ousanas mit diesem König identisch ist
  • Ammon von Tunah in Alexandria in Ägypten geb. 288/294 - Gedenktag orthodox: 2. Januar, 4. Oktober Im Alter von 22 Jahren heiratete er eine Jungfrau aus edler Familie; sie legten beide das Gelübde völliger Enthaltsamkeit ab. Nach 18 Jahren Ehe in Keuschheit ging Ammon als Einsiedler zum Berg Nitria - beim heutigen Al Barnuji - in die sketische Wüste; seine Frau gründete eine Lebensgemeinschaft von Frauen.