Benutzer:Christian/1093

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
  • Gedächtnis ( 16. März) unseres gottgeweihten Vaters CHRISTODOULOS des WUNDERTÄTERS, Gründer des Klosters des Hl. Johannes des Theologen auf PATMOS - um 1020 in einem Dorf Bithyniens geboren - im Sommer 1088 landete er auf der Insel Patmos, stürzte als erstes eine Artemis-Statue um und begann mit dem Bau einer Kirche zu Ehren des hl. Johannes des Theologen - Anfags 1093 entschloss er sich, einen sicheren Ort zu suchen und schiffte sich mit der Gemeinschaft nach Euripos (Euböa) ein, wo er ein provisorisches Kloster gründete - dort entschlief er in Frieden zu seinem Herrn am 16. März 1093 - da man den Mönchen bei ihrer Abreise die Mitnahme der kostbaren Reliquie verwehrte, kehrten sie kurz darauf insgeheim zurück, bemächtigten sich derselben durch eine fromme Piraterie und brachten sie nach Patmos zurück (Gedächtnis am 21. 10.)
    • Christodoulos, Mönch, Klostergründer, Wundertäter * um 1020 in der Nähe von Nicaea, heute Íznik in der Türkei † 16. März 1101 (?) auf Euböa; 1088 gründete er das Klosters des Johannes des Theologen auf der Insel Patmos, die ihm vom Kaiser geschenkt worden war; Als auch Patmos von den Türken bedroht wurde, ging Christodoulos nach Euböa; seine Mönche konnten bald in ihr Kloster auf Patmos zurückkehren; sie überführten Christodoulos' Gebeine - 16. März
    • Christodoulos, Mönch, Klostergründer, Wundertäter * um 1020 in der Nähe von Nicaea, heute Íznik in der Türkei † 16. März 1101 (?) auf Euböa