Ikonenverehrung

Aus Orthpedia
(Weitergeleitet von Verehrung der Ikonen)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Eine Ikone vom Siebten Ökumenischen Konzil

Die Ikonenverehrung ist eines der Dogmata der Orthodoxen Kirche. Der Sinn dieses auf dem Siebten Ökumenischen Konzil festgelegten Dogmas ist, dass die Verehrung der heiligen Ikonen durch die Christen keine Anbetung des materiellen Bildnisses ist, sondern sich darauf bezieht, was auf der Ikone dargestellt ist - also auf das Urbild des Dargestellten. Indem die Gläubigen die auf den Ikonentafeln dargestellten Heiligen (und nicht die Tafeln selbst) verehren, ehren sie letztendlich den Einen Gott, ohne den es kein Phänomen der Heiligkeit gegeben hätte. Also ist die Ehrung einer Darstellung eines von Gott geehrten Heiligen in ihrem Wesen eben die Verehrung der vorsehenden Wirkung Gottes in der Welt, aber keine Idolatrie.

Weblinks