Timotheos und Mavra: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Orthpedia
Zur Navigation springenZur Suche springen
K
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[Datei:Timotheos & Mavra.jpg|mini|324x324px]]
 
Gedächtnis: [[3. Mai]]
 
Gedächtnis: [[3. Mai]]
  

Aktuelle Version vom 2. Mai 2022, 23:23 Uhr

Timotheos & Mavra.jpg

Gedächtnis: 3. Mai

Timotheus stammte aus der Thebais in Ägypten. Er war Sohn eines Priesters und wurde Lektor und war mit der Pflege der Gottesdienstbücher betraut. Kaiser Diokletian (284 - 305) hatte die Verbrennung aller christlichen Bücher angeordnet und Timotheus wurde verhaftet und schwer gefoltert, um die Bücher herauszugeben. Er blieb aber standhaft und daraufhin wurde seine junge Ehefrau Maura, mit der er seit 20 Tagen verheiratet war, ebenfalls gefoltert. Da beide weiterhin ihren christlichen Glauben bekannten, wurden sie 286 gekreuzigt. Ihre Verehrung begann kurze Zeit später in Konstantinopel, wo ihnen auch eine Kirche erbaut wurde.

Gebete

Troparion (4. Ton)

Lasset uns, Ihr Gläubigen, Timotheos ehren mit Mavra, seiner Gefährtin, der Braut Christi, und lasset uns preisen ihre kühne Duldsamkeit, denn da sie gekreuzigt wurden, folgten sie liebend Ihm nach, der geschlachtet ward und all unsere Sünden nagelte an das Kreuz.

Kondakion (4. Ton)

Viele Verwundungen habt ihr erlitten und Kronen von Gott erhalten; darum, o großer Timotheos und herrliche Mavra, betet für uns, die wir euer Gedächtnis feiern, dass Er Frieden gewähren möge seiner Herde und seinem Volk, denn Er ist die Kraft der Gläubigen.