Johannes der Täufer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „=Ikonographie= ==Orthodoxes Glaubensbuch - Johannes der Täufer= Der Täufer des Herrn, Johannes der Vorläufer. Er wird auf Ikonen in verschiedener Weise darges...“)
 
(=Orthodoxes Glaubensbuch - Johannes der Täufer)
Zeile 1: Zeile 1:
 
=Ikonographie=
 
=Ikonographie=
==Orthodoxes Glaubensbuch - Johannes der Täufer=
+
==Orthodoxes Glaubensbuch - Johannes der Täufer==
  
Der Täufer des Herrn, Johannes der Vorläufer. Er wird auf Ikonen in verschiedener Weise dargestellt.
+
Der Täufer des Herrn, Johannes der Vorläufer, wird auf Ikonen in verschiedener Weise dargestellt.
 
Erstens die Darstellung in der Deesis: Johannes der Vorläufer wird in voller Größe oder bis zur Taille oder nur mit dem Haupt dargestellt, rechts vom Erlöser (hier und auch im Folgenden immer vom Betrachter aus ge¬sehen), in halber Drehung zu Ihm, mit bittend ausgestreckten Händen. Die andere – linke – Seite nimmt die Mutter Gottes ein.
 
Erstens die Darstellung in der Deesis: Johannes der Vorläufer wird in voller Größe oder bis zur Taille oder nur mit dem Haupt dargestellt, rechts vom Erlöser (hier und auch im Folgenden immer vom Betrachter aus ge¬sehen), in halber Drehung zu Ihm, mit bittend ausgestreckten Händen. Die andere – linke – Seite nimmt die Mutter Gottes ein.
  

Version vom 4. Oktober 2009, 17:58 Uhr

Ikonographie

Orthodoxes Glaubensbuch - Johannes der Täufer

Der Täufer des Herrn, Johannes der Vorläufer, wird auf Ikonen in verschiedener Weise dargestellt. Erstens die Darstellung in der Deesis: Johannes der Vorläufer wird in voller Größe oder bis zur Taille oder nur mit dem Haupt dargestellt, rechts vom Erlöser (hier und auch im Folgenden immer vom Betrachter aus ge¬sehen), in halber Drehung zu Ihm, mit bittend ausgestreckten Händen. Die andere – linke – Seite nimmt die Mutter Gottes ein.

Zweitens die Darstellung auf der Ikone “Die Taufe Christi”: Johannes der Vorläufer tauft gerade Jesus Christus, indem er Wasser aus dem Jordan auf das Haupt des Erlösers gießt.

Drittens die Darstellung als Engel: Meist wird Johannes der Vorläufer auf einer solchen Ikone mit Flügeln und einem Kelch in der Hand dargestellt. Mit der anderen Hand weist er auf den Kelch, in dem das Jesuskind – eine symbolische Darstellung des Lammes, des Sohnes Gottes (Mt 11, 10-11; Lk 7, 27-28) – zu erkennen ist.

Viertens die Darstellung der Enthauptung Johannes des Vorläufers: Er steht hier mit gebeugtem Haupt, über dem das Schwert schwebt, und hält selbst sein abgeschlagenes Haupt als Symbol seines Leidens auf einem Tab¬lett.

Alle diese Darstellungen und auch einige andere haben gemeinsame Züge.

Johannes der Vorläufer wird gemäß den Worten der Evangelisten immer barfüßig, mit einem Umhang aus Kamelhaar und mit zerzaustem Kopf dargestellt – es ist das Bild eines Bewohners der Wüste (Mt 3, 4; Mk 1, 6).


Orthodoxes Glaubensbuch

Vorheriges Kapitel ( Mittpfingsten )

Inhaltsverzeichnis & Copyright

Nächstes Kapitel ( Propheten )