H. Tristram Engelhardt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Orthpedia
Zur Navigation springenZur Suche springen
K
K
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
 
'''H. Tristram Engelhardt, Jr., Ph.D., M.D.,''' Jahrgang 1941, ist Professor der Philosophie an der Rice University und Professor emeritus am Baylor College of Medicine, beide in Houston, Texas. Als Senior Editor gibt er die beiden Fachzeitschriften ''The Journal of Medicine and Philosophy und Christian Bioethics'' heraus sowie auch die Buchreihen ''Philosophy and Medicine und Philosophical Studies in Contemporary Culture''. Er ist der Autor von über fünfhundert Veröffentlichungen und hat mehr als dreißig Bücher geschrieben. Zu seinen Büchern gehört ''The Foundations of Christian Bioethics'' (Salem, MA: Scrivener Publishing, 2000). Mit seiner Frau Susan hat er drei Töchter, die ihm insgesamt zwölf Enkelkinder geschenkt haben. In der antiochenischen Kirche des Heiligen Georg in Houston dient er als Leser. Zu seinen zahlreichen Ehrungen gehören Ehrendoktorwürden der Universität für Medizin und Pharmazie in Iaşi, Rumänien (2005) und der theologischen Fakultät der Universität in Alba Iulia, ebenfalls Rumänien (2011) sowie der Lifetime Achievement Award der American Society for Bioethics and Humanities (2013).
 
'''H. Tristram Engelhardt, Jr., Ph.D., M.D.,''' Jahrgang 1941, ist Professor der Philosophie an der Rice University und Professor emeritus am Baylor College of Medicine, beide in Houston, Texas. Als Senior Editor gibt er die beiden Fachzeitschriften ''The Journal of Medicine and Philosophy und Christian Bioethics'' heraus sowie auch die Buchreihen ''Philosophy and Medicine und Philosophical Studies in Contemporary Culture''. Er ist der Autor von über fünfhundert Veröffentlichungen und hat mehr als dreißig Bücher geschrieben. Zu seinen Büchern gehört ''The Foundations of Christian Bioethics'' (Salem, MA: Scrivener Publishing, 2000). Mit seiner Frau Susan hat er drei Töchter, die ihm insgesamt zwölf Enkelkinder geschenkt haben. In der antiochenischen Kirche des Heiligen Georg in Houston dient er als Leser. Zu seinen zahlreichen Ehrungen gehören Ehrendoktorwürden der Universität für Medizin und Pharmazie in Iaşi, Rumänien (2005) und der theologischen Fakultät der Universität in Alba Iulia, ebenfalls Rumänien (2011) sowie der Lifetime Achievement Award der American Society for Bioethics and Humanities (2013).
  
== Deutschsprachige Veröffentlichungen: ==
+
'''Deutschsprachige Veröffentlichungen:'''
  
 
* „''Der Gott Mohammeds, der Gott des Aristoteles und die via moderna Al-Ghazalis.“'' In: ''„Der Glaube der Christen ist der eine wahre.“ Orthodoxes Christentum und Islam.'' Buchreihe „Aus orthodoxer Sicht“ Band 2, Edition Hagia Sophia, 2013.
 
* „''Der Gott Mohammeds, der Gott des Aristoteles und die via moderna Al-Ghazalis.“'' In: ''„Der Glaube der Christen ist der eine wahre.“ Orthodoxes Christentum und Islam.'' Buchreihe „Aus orthodoxer Sicht“ Band 2, Edition Hagia Sophia, 2013.
 +
 +
[[Kategorie:Personen]]
 +
[[Kategorie:Buchautoren]]

Aktuelle Version vom 26. Mai 2021, 12:03 Uhr


H. Tristram Engelhardt, Jr., Ph.D., M.D., Jahrgang 1941, ist Professor der Philosophie an der Rice University und Professor emeritus am Baylor College of Medicine, beide in Houston, Texas. Als Senior Editor gibt er die beiden Fachzeitschriften The Journal of Medicine and Philosophy und Christian Bioethics heraus sowie auch die Buchreihen Philosophy and Medicine und Philosophical Studies in Contemporary Culture. Er ist der Autor von über fünfhundert Veröffentlichungen und hat mehr als dreißig Bücher geschrieben. Zu seinen Büchern gehört The Foundations of Christian Bioethics (Salem, MA: Scrivener Publishing, 2000). Mit seiner Frau Susan hat er drei Töchter, die ihm insgesamt zwölf Enkelkinder geschenkt haben. In der antiochenischen Kirche des Heiligen Georg in Houston dient er als Leser. Zu seinen zahlreichen Ehrungen gehören Ehrendoktorwürden der Universität für Medizin und Pharmazie in Iaşi, Rumänien (2005) und der theologischen Fakultät der Universität in Alba Iulia, ebenfalls Rumänien (2011) sowie der Lifetime Achievement Award der American Society for Bioethics and Humanities (2013).

Deutschsprachige Veröffentlichungen:

  • Der Gott Mohammeds, der Gott des Aristoteles und die via moderna Al-Ghazalis.“ In: „Der Glaube der Christen ist der eine wahre.“ Orthodoxes Christentum und Islam. Buchreihe „Aus orthodoxer Sicht“ Band 2, Edition Hagia Sophia, 2013.