Eulalia von Barcelona

Aus Orthpedia
Version vom 4. August 2021, 02:06 Uhr von Nikolaj Mitra (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen
Eulalia, hl. Märtyrerin.jpg

Gedächtnis: 22. August

Die heilige Märtyrerin Eulalia lebte in der Stadt Barkinon (heute Barcelona in Spanien). Als sie von der Verfolgung der Christen hörte, verließ sie ihr Elternhaus und ging in die Stadt. Dort bekannte sie sich öffentlich als Christin, obwohl sie erst 14 Jahre alt war. Sie wurde auf ein Kreuz gespannt und mit Fackeln gesengt, bis sie schließlich am Kreuz starb, ihre Seele zog in Gestalt einer weißen Taube zu ihrem Schöpfer empor. Dies geschah um das Jahr 303, unter dem römischen Kaiser Diokletian.

Gebete

Troparion (4. Ton)

Aus Liebe zu dir, o Herr, gab die heilige Jungfrau Eulalia ihr Leben hin, sie ertrug Drangsal, Mühen und Qualen, aus denen sie, mit Dir vereint, siegreich hervorging. Sie lebte für dich und durch dich. Einer weißen Taube gleich, starb sie in Unschuld und wurde dem Himmel als ein neuer Engel deiner himmlischen Heerscharen geboren. Durch ihre Gebete, o Christus unser Gott, errette unsere Seelen!