Epanokamelavkion

Aus Orthpedia
Version vom 31. Januar 2010, 23:17 Uhr von Movtchaniouk (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen
Ein Klobuk mit dem herunterhängenden Epanokamelavkion

Das Epanokamelavkion (russ.: podkapnik) ist ein Schleier, der das Kamilavkion bedeckt. In der griechischen Tradition sind dies zwei verschiedene Kleidungsstücke, aber nach der russischen Tradition sind beide fest vernäht und werden zusammen Klobuk genannt. So wie ein Krieger sich vor dem Kampf den Helm anschnallt, so zieht der Mönch den Klobuk an als Zeichnen dessen, dass er im Mönchstum Schutz vor den Verführungen anstrebt.