Der unsichtbare Kampf: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Orthpedia
Zur Navigation springenZur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „right|thumb|Hl. Mönch Nikodemos Hagiorites [[Datei:Hl. Theophan der Klausner.jpg|right|thumb|Hl. Bischof Theophan der Klau…“)
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
'''„Der unsichtbare Kampf“''' (russ. '''"Невидимая брань"'''), ein Werk des Heiligen Mönch [[Nikodemos Hagiorites]] (1748-1809), Mönch am Berg Athos (russische Übersetzung vom Russischen Heiligen Bischof [[Theophan der Klausner|Theophan dem Klausner]]) ist seit langem ein wichtiges Buch der [[Orthodoxie]]. Es berichtet über den unsichtbaren Kampf, den jeder Christ gegen die Feinde seines [[Heil]]s führen soll.  
 
'''„Der unsichtbare Kampf“''' (russ. '''"Невидимая брань"'''), ein Werk des Heiligen Mönch [[Nikodemos Hagiorites]] (1748-1809), Mönch am Berg Athos (russische Übersetzung vom Russischen Heiligen Bischof [[Theophan der Klausner|Theophan dem Klausner]]) ist seit langem ein wichtiges Buch der [[Orthodoxie]]. Es berichtet über den unsichtbaren Kampf, den jeder Christ gegen die Feinde seines [[Heil]]s führen soll.  
  
Das Buch wurde wesentlich durch die westliche Tradition beeinflusst, namentlich durch das Werk „Combattimento spirituale“ („Der geistliche Kampf“) von Lorenzo Scupoli (1530-1610), das der Ehrwürdige Nikodemos ins Griechische übersetzt, mit vielen Verweisen auf die griechischen Kirchenväter ergänzt und als Buch „Der geistliche Kampf“ überarbeitet hatte.  
+
Das Buch wurde wesentlich durch die westliche Tradition beeinflusst, namentlich durch das Werk „Combattimento spirituale“ („Der spirituelle Kampf“) von Lorenzo Scupoli (1530-1610), das der Ehrwürdige Nikodemos ins Griechische übersetzt, mit vielen Verweisen auf die griechischen Kirchenväter ergänzt und als Buch „Der spirituelle Kampf“ überarbeitet hatte.  
  
 
[[Kategorie:Geistliches Leben]] [[Kategorie:Bücher]] [[Kategorie:Theologie]]
 
[[Kategorie:Geistliches Leben]] [[Kategorie:Bücher]] [[Kategorie:Theologie]]

Version vom 26. Januar 2011, 19:54 Uhr

Hl. Mönch Nikodemos Hagiorites
Hl. Bischof Theophan der Klausner

„Der unsichtbare Kampf“ (russ. "Невидимая брань"), ein Werk des Heiligen Mönch Nikodemos Hagiorites (1748-1809), Mönch am Berg Athos (russische Übersetzung vom Russischen Heiligen Bischof Theophan dem Klausner) ist seit langem ein wichtiges Buch der Orthodoxie. Es berichtet über den unsichtbaren Kampf, den jeder Christ gegen die Feinde seines Heils führen soll.

Das Buch wurde wesentlich durch die westliche Tradition beeinflusst, namentlich durch das Werk „Combattimento spirituale“ („Der spirituelle Kampf“) von Lorenzo Scupoli (1530-1610), das der Ehrwürdige Nikodemos ins Griechische übersetzt, mit vielen Verweisen auf die griechischen Kirchenväter ergänzt und als Buch „Der spirituelle Kampf“ überarbeitet hatte.