Benutzer:Christian/Hypostase: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Orthpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 16: Zeile 16:
  
 
Anasthasios Sinaites: die menschliche Wirklichkeit Christi (Sarx) ist weder Hypostase noch Prosopon, sondern als Natur ([[Physis]], [[Usia]]) "enhypostatisch"
 
Anasthasios Sinaites: die menschliche Wirklichkeit Christi (Sarx) ist weder Hypostase noch Prosopon, sondern als Natur ([[Physis]], [[Usia]]) "enhypostatisch"
- das heißt: die menschliche Wirklichkeit Christi ([[Srax]]) ist zwar keine Hypostase, besitzt aber eine Hypostase - die Sarx Christi ist keine Hypostase, besitzt aber die Hypostase des Gott Logos
+
- das heißt: die menschliche Wirklichkeit Christi ([[Srax]]) ist zwar keine Hypostase, besitzt aber eine Hypostase - die Sarx Christi ist keine Hypostase, besitzt aber die Hypostase des Gottes Logos

Aktuelle Version vom 18. Juni 2015, 12:13 Uhr

zwei Vätertexte werden zur Bedeutung der Hypostase immer wieder zitiert: der 3. Anathematismus des Kyrill von Alexandrien und der Brief des Athanasios an die Afrikaner

ursprünglich bedeutet Hypostasis, daß etwas vorhanden oder real ist (Vorhandensein, Realität, Existenz, SEIN)

Hypostase kann mit Usie identisch (synonym) sein, wenn sie Seiendes (=etwas, was existiert) bedeutet

Kappadokier: Definition von Natur als etwas Gemeinsames (koinon) und von Hypostase als etwas Besonderes oder Individuelles (idikon)

in den letzten Dezennia des 4. Jahrhunderts kam es zur neunikänischen Differenzierung zwischen "Hypostase" einerseits und "Usie" bzw. "Natur" andererseits

381 neue Interpretation des Glaubensbekenntnisses von Nikaia 325

diese Differenzierung wurde zu Beginn des 6. Jahrhunderts von den Neuchalkedonikern, allen voran Johannes Grammatikos, zur Unterscheidung von den Monophysiten in die Christologie übertragen

Johannes Grammatikos: Hypostase = "das An und für sich Existierende"

Anasthasios Sinaites: die menschliche Wirklichkeit Christi (Sarx) ist weder Hypostase noch Prosopon, sondern als Natur (Physis, Usia) "enhypostatisch" - das heißt: die menschliche Wirklichkeit Christi (Srax) ist zwar keine Hypostase, besitzt aber eine Hypostase - die Sarx Christi ist keine Hypostase, besitzt aber die Hypostase des Gottes Logos