Benno von Metz, Gründer von Einsiedeln: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Orthpedia
Zur Navigation springenZur Suche springen
K
K
 
Zeile 7: Zeile 7:
 
'''Troparion (5. Ton)'''  
 
'''Troparion (5. Ton)'''  
  
Zum Himmelreich hinwandeltest Du, zuerst als Mönch, dann machte man dich zum Bischof, um die Kirche im Bistum Metz wieder aufzurichten. Ruchlose Menschen blendeten und verstümmelten dich, doch du vergabst ihnen und wurdest wieder Mönch. Heiliger Benno, der du gütig bist, bete zu Gott für unsere Seelen!
+
Hin zum Himmelreich wandeltest du, zuerst als Mönch, dann machte man dich zum Bischof, um die Kirche im Bistum Metz wieder aufzurichten. Ruchlose Menschen blendeten und verstümmelten dich, doch du vergabst ihnen und wurdest wieder Mönch. Heiliger Benno, der du gütig bist, bete zu Gott für unsere Seelen!
  
 
[[Kategorie:Heilige]] [[Kategorie:Heilige aus der Schweiz]]
 
[[Kategorie:Heilige]] [[Kategorie:Heilige aus der Schweiz]]

Aktuelle Version vom 10. August 2021, 17:53 Uhr

ehrw. Väter von Einsiedeln - Detailaufnahme aus der Ikone zur Synaxis aller Heiligen der Schweiz in der russisch-orthodoxen Kirchengemeinde zur Auferstehung Christi in Zürich.

Gedächtnis: 3. August

Der schwäbische Adelige Benno wurde Eremit in Einsiedeln und ist zusammen mit dem hl. Eberhard Gründer des dortigen Klosters. Im Jahre 927 wurde er von Heinrich I. zum Bischof von Metz berufen, wurde aber von Gegnern des Königs geblendet und zog sich 929 nach Einsiedeln zurück. Seine Reliquien befinden sich im Kloster Einsiedeln.


Troparion (5. Ton)

Hin zum Himmelreich wandeltest du, zuerst als Mönch, dann machte man dich zum Bischof, um die Kirche im Bistum Metz wieder aufzurichten. Ruchlose Menschen blendeten und verstümmelten dich, doch du vergabst ihnen und wurdest wieder Mönch. Heiliger Benno, der du gütig bist, bete zu Gott für unsere Seelen!