Barnabas von Wetluga: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Orthpedia
Zur Navigation springenZur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „right|thumb| Der '''heilige Barnabas''' war Priester in der Stadt Welikij Ustjug in Russland. Wegen des Einfalls der Tsche…“)
 
KKeine Bearbeitungszusammenfassung
 
(5 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Barnabas von Wetluga.jpg|right|thumb|]]
[[Datei:Barnabas von Wetluga.jpg|right|thumb|]]


Der '''heilige Barnabas''' war [[Priester]] in der Stadt Welikij Ustjug in Russland. Wegen des Einfalls der Tscheremissen (Mari) begab er sich an einen einsamen Ort am Fluss Wetluga. Er starb dort als Einsiedler im Jahre 1445.
Gedächtnis: [[11. Juni]]
 
Der '''heilige Barnabas (Warnawa)''' war [[Priesterweihe|Priester]] in der Stadt Welikij Ustjug in Russland. Wegen des Einfalls der Tscheremissen (Mari) begab er sich an einen einsamen Ort am Fluss Wetluga. Er starb dort als Einsiedler im Jahre 1445.


Seine Jünger gründeten dort ein [[Kloster]] (später Kathedrale der Stadt Warwarin im Gouvernement Kostroma).
Seine Jünger gründeten dort ein [[Kloster]] (später Kathedrale der Stadt Warwarin im Gouvernement Kostroma).
Zeile 7: Zeile 9:


[[Kategorie:Heilige]]
[[Kategorie:Heilige]]
[[Kategorie:Personen]]
[[Kategorie:Heilige aus Russland]]
[[Kategorie:Heilige aus Russland]]
[[Kategorie:Kleriker]]
[[Kategorie:Heiliger (15. Jahrhundert)]]

Aktuelle Version vom 20. April 2021, 20:12 Uhr

Barnabas von Wetluga.jpg

Gedächtnis: 11. Juni

Der heilige Barnabas (Warnawa) war Priester in der Stadt Welikij Ustjug in Russland. Wegen des Einfalls der Tscheremissen (Mari) begab er sich an einen einsamen Ort am Fluss Wetluga. Er starb dort als Einsiedler im Jahre 1445.

Seine Jünger gründeten dort ein Kloster (später Kathedrale der Stadt Warwarin im Gouvernement Kostroma).