Badurad von Paderborn: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Orthpedia
Zur Navigation springenZur Suche springen
KKeine Bearbeitungszusammenfassung
KKeine Bearbeitungszusammenfassung
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Aldric-et-Badurad.jpg|mini|343x343px|Hl. Aldric von Le Mans und hl. Badurad von Paderborn.]]
Gedächtnis: [[9. August]]
Gedächtnis: [[9. August]]



Version vom 6. August 2021, 20:56 Uhr

Hl. Aldric von Le Mans und hl. Badurad von Paderborn.

Gedächtnis: 9. August

Der hl. Badurad wurde im Jahr 815 zum zweiten Bischof von Paderborn geweiht. Er gründete den Dom mit Schule und Stift, sorgte für die Organisation der Pfarreien und war beteiligt an der Gründung des Klosters Corvey. Auch das Kloster Böddecken geht auf ihn zurück. 836 nahm er an der Synode in Aachen teil und brachte die Reliquien des hl. Liborius von Le Mans nach Paderborn.