29. April

Aus Orthpedia
Version vom 22. April 2022, 11:54 Uhr von Nikolaj Mitra (Diskussion | Beiträge) (→‎Heilige)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

12. Mai nach dem Neuen Stil

Hl. Vasilije von Ostrog

Heilige

  • Hll. Neun Märtyrer von Kyzikos: THEOGNES, RUFOS, ANTIPATROS, THEOSTICHON, THAUMASIOS, MAGNUS, THEODOROS, ARTEMOS und PHILEMON † um 284 - 292
  • Hl. MEMNON der Wundertäter † im 2. Jahrhundert
  • Hll. Hieromärtyrer DIODOROS der Priester und RHODOPIANOS der Diakon in Aphrodisia in Anatolien † um 284-305
  • Hl. JOHANNES (Kaloktenis) der Barmherzige, Metropolit von Theben † um 1182 oder 1193
  • Hll. Dreihundert Märtyrer, die im Gebirge von Dudikvati und Papati (in der Türkei) ermordet wurden † um 1600-1620
  • Hl. BASILIOS der Wundertäter von Ostrog, Bischof von Zahumlje und Skenderia † 1671
  • Hl. Neumärtyrer STANKO der Hirte in Montenegro † 1712
  • Hl. NEKTARIOS von Optina † 1928
  • Hl. Hiero-Neumärtyrer ALEXANDER (Petrovskij), Erzbischof von Charkov † 1940
  • Hl. Mönch AMPHILOCHIOS von Potschajew † 1970.

Westliche Heilige

  • Hl. LIBERIOS, Bischof von Ravenna † 206
  • Hl. SEVEROS der Wundertäter, Bischof von Neapel †409
  • Hl. PAULINUS I., Bischof von Brescia † 545
  • Ehrw. SENAN, Einsiedler in Wales † im 7. Jahrhundert