Matrona, hl. Nonne

Aus Orthpedia
Zur Navigation springenZur Suche springen

Gedenktag: 9. November

Die ehrwürdige Matrona wurde in Pergia (Pamphylien) geboren. Nachdem sie ihr Gemahl verlassen hatte, kleidete sie sich in das Gewand eines Mannes (eines Eunuchen) und trat unter dem Namen Babila in ein Kloster des [[hl. Bassian}} (Gedenktag: 10. Oktober) ein. Später entfernte sie sich in ein Frauenkloster in Emessa, lebte in Jerusalem und auf dem Berg Sinai. Zuletzt kehrte sie nach Konstantinopel zurück, wo sie auch ein Kloster gründete. Sie starb friedlich im Jahre 492.

Quelle: russische-kirche-l.de