Bulgarisch-orthodoxe Diözese von West- und Mitteleuropa

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bulgarisch-orthodoxe Diözese von West- und Mitteleuropa ist eine Auslandsdiözese der Bulgarisch-Orthodoxen Kirche mit Sitz in Berlin und Budapest. Metropolit ist derzeit Antonij [1] .

Die Diözese hat Gemeinden in Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kroatien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden, Spanien, Portugal, Ungarn und der Türkei.

In Deutschland bestehen Gemeinden in folgenden Orten:

  • Berlin [2]
  • Düsseldorf
  • Hamburg [3]
  • Köln/Bonn
  • Mannheim [4]
  • München [5]
  • Regensburg/Passau (Gemeinde: "Hl. Nikolaus der Wundertäter" - Adresse: Peterskirchlein, D.-Martin-Luther-Straße 24, 93047 Regensburg)
    • Die ersten Berichte über bulgarisch-orthodoxe Gottesdienste in Regensburg sind vom Wendejahr 1989 überliefert.

Ferner gehört das Dreifaltigkeitskloster Buchhagen zur Diözese.

Weblinks

Einzelbelege

  1. Vgl. Metropolit Antonij (Mihalev) (Stand: 14. März 2015).
  2. Vgl. die Internetpräsenz des bulgarisch-orthodoxen Chores Berlin.
  3. Vgl. die Internetpräsenz.
  4. Vgl. die Internetpräsenz.
  5. Vgl. die Internetpräsenz.