Epigonation

Aus Orthpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orthodoxes Glaubensbuch - Das Epigonation

Das Epigonation ist genauso ein Tuch an einem Band, aber in Form eines Rhombus. Sie symbolisiert ebenfalls die vier Evangelien, gleicht aber äußerlich mehr einem scharfen Schwert. Das Epigonation hat auch die Bedeutung des Tuchs, mit dem Christus die Füße Seiner Jünger abgetrocknet hat. Das Epigonation ist die kirchliche Auszeichnung für Erzpriester. Sie wird auf der rechten Seite getragen.

Beim Anziehen des Nabedrennik und des Epigonation werden Psalmverse gesprochen: “Gürte dein Schwert um deine Hüfte, du Starker, in deiner Pracht und deiner Schönheit...” (vgl. Ps 44, 4 - 5).

Orthodoxes Glaubensbuch

Vorheriges Kapitel ( Der Nabedrennik )

Inhaltsverzeichnis & Copyright

Nächstes Kapitel ( Der Sakkos )